Zurueck Menu Menu

Wie verabredet treffen sich die siegreichen Kaempfer im Corso.


Alles kohlige ist verschwunden, und die Verschollenen sind wieder aufgetaucht. Ungetruebt scheint die Freude. Ausgelassen und froehlich wird bis zum fruehen Morgen gefeiert.


Und nicht ganz unbegruendet sind alle ausgesprochen Stolz.


Nur Berthold schaut hin und wieder nachdenklich in die Runde. Sorgenvoll bleibt sein Blick immer wieder an Karstens Glas haengen...




Seitdem trifft man sich jeden Donnerstag im Corso, trinkt Alkohol gegen das Boese, feiert und ist froehlich... Das heisst, Herwig und Berthold natuerlich nicht. Die beiden sind nach diesem Abenteuer natuerlich froh, endlich wieder in ihre Stammkneipe gehen zu koennen, denn, wer weiss, es kann ja jederzeit wieder geschehen, dass sie auf ihre vertraute Umgebung verzichten muessen -
UM DIE WELT ZU RETTEN.

Und hier, liebe Anette, endet nun unsere kleine Geschichte aus dem Westviertel.

- ENDE -

Zurueck Menu Menu